Herzlich Willkommen im GiessenerLand
 

Landkreis Gießen

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

Mail: tourismus@lkgi.de
WWW: www.landkreisgiessen.de



© Landkreis Gießen
© Bieber-IT


Römisches Kleinkastell Holzheimer Unterwald

Von Grüningen aus weiter in Richtung Langgöns findet man kurz vor der Kreuzung nach Langgöns rechts nach einigen wenigen Metern auf dem Limes-Wanderweg ein weiteres Zeugnis der römischen Vergangenheit. Der römische Limes ist hier noch als Wall erhalten. Der Grenzwall wurde von den Römern durch größere Kastelle, Wachttürme und Kleinkastelle verstärkt, um eine lückenlose Überwachung zu gewährleisten. Hier im Holzheimer Unterwald stand ein römische Kleinkastell.

Bei dem Kleinkastell Holzheimer Unterwald handelt es sich vermutlich um eine Straßen- und Zollstation. Seine Größe betrug 18,60 Meter x 19,40 Meter. Der Eingang war dem Limes zugewandt.

 

Gegenüber war ein Durchlass, zwischen beiden ein gepflasterter Weg. Links und rechts davon standen Mannschaftsbaracken aus Holz für 30 bis 40 Mann Besatzung. Nach einer Beschädigung um 230 n. Chr. wurde das Kleinkastell repariert, aber der Durchgang im Osten geschlossen, eine Unterkunft auf die Hälfte reduziert und ein Brunnen im Innern angelegt.


Das Kastell wurde 1988 bis 1991 ausgegraben und danach mit Unterstützung des Landkreises Gießen und der Archäologischen Gesellschaft in Hessen e.V. restauriert; die Markwaldgesellschaft Holzheim verzichtete auf eine Entschädigung, die Stadt Pohlheim übernahm die Pflege. Vor der Hauptfront befinden sich Informationstafeln.  

Adresse
Pohlheim-Holzheim, an der Landstraße von Lang-Göns nach Grünigen.

Info
Stadt Pohlheim, Tel. 06403 606-0

 

 

 

Bild: Grundmauern des Kleinkastell
Grundmauern des Kleinkastell
Bild: Infotafel am Kleinkastell
Infotafel am Kleinkastell
Bild: Hinweisschild an der Landstraße
Hinweisschild an der Landstraße