Herzlich Willkommen im GiessenerLand
 

Landkreis Gießen

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

Mail: tourismus@lkgi.de
WWW: www.landkreisgiessen.de



© Landkreis Gießen
© Bieber-IT


BUCHDRUCKMUSEUM "Setzkasten" - Besuchen Sie die "schwarze Kunst"

Die erste bekannte Druckpresse geht auf Johannes Gutenberg zurück, der um 1442 eine Spindelpresse für den Zweck des Buchdrucks einsetzte. Im Buchdruckmuseum wird ein Nachbau der Holz-Druckmaschine gezeigt, die Gutenberg aus einer Weinpresse entwickelt hat.

Weiterhin zu sehen ist eine Kniehebelpresse des Gießener Anzeigers, die aus Metall gebaut wurde sowie 2000 Jahre alte Schriftscheiben aus Ton. An einer kleinen Bostonpresse kann man die Entwicklung von der horizontalen zur vertikalen Druckform verfolgen, welche mit dem Heidelberger Tiegel, der weltweit am meisten eingesetzten Buchdruckmaschine, vollendet wurde.

Zu sehen ist, wie eine Zeitungsseite bis 1973 noch mit Bleibuchstaben gesetzt wurde und wie eine Abziehpresse aus dem Jahre 1953 funktioniert. Außerdem können Sie Ihre Fähigkeit beim Setzen von Buchstaben testen und selbst drucken.

Wer dies einmal versucht hat, kann ermessen, welche Leistung Gutenberg damals vollbracht hat.

Adresse
Setzkasten BUCHDRUCKMUSEUM
Wellersburgring 10, Eingang Burgenring
35396 Gießen-Wieseck

Öffnungszeiten
Jeden 1. und 2. Samstag im Monat von 14.00 - 17.00 Uhr. Es wird um telefonische Anmeldung gebeten.

Eintritt  frei

Kontakt
Tel.: 0641 55990145 und 9502090 
Internet: Stadt Gießen


Bild:
Bild:
Bild: