Icon: Wappen Landkreis GießenLandkreis Gießen

Gebäude C
Riversplatz 1-9
35394 Gießen

Mail: tourismus@lkgi.de
WWW: www.region-giessen.de;
www.landkreisgiessen.de



© Landkreis Gießen
© Bieber-IT


Bereits vor 1750 wurde der Friedhof von der Familie von Buseck angelegt. Die einzelnen Begräbnisstätten musste die jüdische Bevölkerung damals von der Familie von Buseck kaufen. 1832 wurde das Friedhofsgelände von der Gemeinde Großen-Buseck erworben und für 12 Gulden jährlich an die jüdische Gemeinde verpachtet, 1920 schließlich an die jüdische Gemeinde verkauft.
Der Friedhof war die Begräbnisstätte für jüdische Bürger aus den Gemeinden Alten-Buseck, Beuern, Burkhardsfelden, Großen-Buseck, Reiskirchen und Rödgen.
Zahlreiche alte Grabsteine sowie ein Ehrenmal für die jüdischen Gefallenen im Ersten Weltkrieg dokumentieren die jüdische Geschichte.

Eine Gedenktafel, die an die jüdische Bevölkerung des Ortes erinnert, befindet sich im Vorgarten der ehemaligen Synagoge am Anger.

Adresse: ein Feldweg, der von der Landstraße L 3128 zwischen Alten-
und Großen-Buseck gegenüber des Betonwerkes abzweigt.
Info: Gemeindeverwaltung Buseck, Tel: 06408/911-0